Im Rahmen der Unterschriftensammlung der "Kita-Volksinitiative" vom Bündnis für Familien und Kinder in Niedersachsen e.V. überreichte der Stadtelternrat der Kindertagesstätten Gifhorn die gesammelten Unterschriften dem Bürgermeister Matthias Nerlich.
v.l. Melanie Hagge, Nicole Schlossmann, Bürgermeister Nehrlich und Andreas Otto
Link zum Artikel
Link zum Artikel

Am Dienstag, 23.04.2013 fand hierfür ein Gespräch mit  Bürgermeister Mattias Nehrlich statt, zu dem auch die Presse (Allerzeitung, Rundblick und Gifhorner Rundschau) geladen waren. Dabei wies der STER auf die noch fehlenden 27.000 Unterschriften hin und bat alle Interessierten und Bürger, sich in die in allen Kitas der Stadt Gifhorn ausliegenden Listen bis Ende August 2013 einzutragen.

Dieser Volksinitiative geht es vor allen Dingen um die Verbesserung der Rahmenbedingungen in den niedersächsischen Kindertagesstätten.

Demzufolge ist der aktuelle Personalschlüssel in Kitas unverantwortlich und wir hoffen, mit den gesammelten Unterschriften einen kleinen Beitrag zur Verbesserung der Rahmenbedingungen beigetragen zu haben.

Es bedarf 70.000 Unterschriften, damit der Landtag sich mit dem KitaG befasst – es fehlen derzeit noch 27.000.
Helfen auch Sie mit Ihrer Unterschrift, die Rahmenbedingungen in unseren Kitas zu verbessern!

Wer mehr über das Bündnis erfahren möchte, klickt einfach hier: kita-volksinitiative.de

Gifhorner Rundschau . 24.04.2013
Gifhorner Rundschau . 24.04.2013
Allerzeitung . 24.04.2013
Allerzeitung . 24.04.2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.